Menü einblenden

Backen für einen guten Zweck

Jugend – und Auszubildendenvertretung des Kreises bietet Waffeln an

JAV startet wieder Adventsaktion
Die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Kreises Soest backt wieder für einen guten Zweck. Der Erlös der diesjährigen Adventsaktion wird an die Aktion Lichtblicke e. V. gespendet. Das Foto zeigt v. l. Pia Stein, Dennis Grundhoff, Jan Mattenklotz, Christopher Nolte, Lena Hütter (Vorsitzende JAV), Sarah Reibert, Felix Schulte und Eugen Michel. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 30.11.2017

Kreis Soest (kso.2017.11.30.501.tw). Mit einem Verkauf leckerer Waffeln engagiert sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Kreises Soest in der Weihnachtszeit wieder für einen guten Zweck. Der Erlös der diesjährigen Adventsaktion soll an die Aktion Lichtblicke e. V. gehen, die seit 1998 Kinder, Jugendliche und Familien in Nordrhein-Westfalen (NRW) unterstützen, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind.


"Die Aktion Lichtblicke e. V. ist eine Gemeinschaftsaktion der Lokalradios aus NRW, der Caritas sowie der Diakonie und kümmert sich um Kinder, für die eine warme Mahlzeit am Tag nicht selbstverständlich ist", erklärt Lena Hütter, Vorsitzende der JAV. "Sie finanziert dringend benötigte Behandlungen und Therapiematerialien, ermöglicht behindertengerechte Umbauten für schwerkranke Kinder und bezahlt Freizeitangebote für Kinder, die noch nie in ihrem Leben in Urlaub fahren konnten."

Der Startschuss der diesjährigen Waffelaktion fiel am Donnerstag, 30. November, im Foyer des Kreishauses. Das schmackhafte Gebäck fand reißenden Absatz und war beste Werbung für die Fortsetzung der Adventsaktion. Die engagierten JAV - Mitglieder werden ihre Waffeleisen auch am Dienstag, 5. Dezember, und Montag, 11. Dezember, unter Strom setzen, und zwar von 12 bis 14 Uhr im Foyer des Kreishauses.

An diesen Tagen haben nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, dieses uralte niederfränkische Fest- und Fastengebäck zu probieren. Auch Bürgerinnen und Bürger, die etwas beim Kreis zu erledigen haben, können Kalorien für den guten Zweck verzehren.

Zuletzt aktualisiert am: 30.11.2017