Menü einblenden

Was macht der Kreis?

Viele Menschen haben nur eine vage Vorstellung davon, was der Kreis Soest so tut. "Beim Kreis melde ich mein Auto an. Aber was macht der Kreis sonst?", ist nicht selten zu hören. Die Antwort: Die Kreisverwaltung Soest mit ihren über 1.000 Bediensteten ist ein großer Dienstleistungsbetrieb für seine rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Mit dem Kreistag ist sie Teil der kommunalen Selbstverwaltung und nimmt Aufgaben in den Bereichen Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz, Bau, Kataster, Straßen, Umwelt, Jugend, Schule und Soziales wahr. Sie betreibt den Rettungsdienst, drei berufsbildende Schulen, sechs Förderschulen, eine Heilpädagogische Kindertagesstätte, einen Kindergarten, ein Archiv, ein Medienzentrum sowie eine Fahrbücherei. Außerdem ist der Kreis Soest an der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH, der Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH und weiteren Einrichtungen beteiligt. Der Kreistag mit seinen 66 Mitgliedern gestaltet und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung.

Aufgabenteilung zwischen Kreis und Gemeinden

Damit nicht jeder alles machen, können und jeweils extra bezahlen muss, arbeiten der Kreis Soest und kreisangehörige Städte und Gemeinden als Partner interkommunal zusammen. Diese Zusammenarbeit ist historisch gewachsen und macht heute allein schon aus finanziellen Gründen viel Sinn. So übernimmt der Kreis Soest Aufgaben, die er gebündelt effektiver durchführen kann als jede Stadt und Gemeinde im Kreisgebiet für sich allein. Egal, ob er

  • die Kosten für Unterkunft von Langzeitarbeitslosen bezahlt,
  • den öffentlichen Personennahverkehr finanziert,
  • Natur- und Landschaftsschutzgebiete einrichtet und pflegt,
  • für die Abfallbeseitigung sorgt,
  • die Planung und den Betrieb von Kindergärten, Familienzentren oder Pflegeheimen begleitet,
  • oder den Rettungsdienst und Katastrophenschutz organisiert,

immer geschieht dies im Auftrag und im Dienste seiner Einwohnerinnen und Einwohner.

Ihre Ansprechpersonen

Herr Wilhelm Müschenborn, Pressesprecher Anrufen: 02921 30-3200 wilhelm.mueschenborn@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2017