Bildungsregion Kreis Soest
Menü einblenden

Projekte für allgemeinbildende Schulen

Die Nationale Agentur beim Pädagogischen Austauschdienst (PAD) setzt in Deutschland das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ im Schulbereich um. Über Erasmus+ Schulbildung können Einrichtungen beim PAD Projekte gemäß der zwei "Leitaktionen" des Programms beantragen.

  • Leitaktion 1 "Lernmobilität für Einzelpersonen": Projekte, in denen durch Fortbildungsmaßnahmen für Schulpersonal in anderen Programmstaaten die Schulentwicklung gefördert wird. Dies können zum Beispiel individuelle Lehr- und Lernaufenthalte von Lehrkräften und pädagogischen Fachkräften zu den Bereichen Unterrichts- oder Steuerungsqualität oder Internationalisierung sein. Ein solches Mobilitätsprojekt umfasst die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Verbreitung des Lernzuwachses mehrerer Fortbildungsmaßnahmen in der geförderten Organisation.
  • Leitaktion 2 "Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren": Strategische Schulpartnerschaften, Strategische Regio-Partnerschaften und Strategische Partnerschaften im Schulbereich.
Logo des Pädagogischen Austauschdienstes

Die Europa-Agentur bietet Unterstützung bei der Planung und Durchführung dieser internationalen Bildungsprojekte.

Infoboxen zur Seite

Ansprechperson

Christoph Niggemeier Anrufen: 02921 30-2594 christoph.niggemeier@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 21.06.2018
nach
oben