Menü einblenden

Hilfe zur Pflege im häuslichen Bereich

Hilfe zur Pflege steht allen Menschen zu, die wegen Krankheit oder Behinderung auf Dauer für bestimmte Tätigkeiten im Alltagsleben täglich zu Hause Unterstützung benötigen. Dazu zählen insbesondere Tätigkeiten aus den Bereichen Körperpflege, Ernährung, Mobilität, hauswirtschaftliche Verrichtungen und Versorgung. Der Kreis Soest berät Pflegebedürftige, von Pflegebedürftigkeit bedrohte Menschen und deren Angehörige zu allen Fragen rund um dieses Thema.
Junge Frau hilft Frau im Rollstuhl bei Hausarbeit. Foto: © goodluz - Fotolia.com
Foto: © goodluz - Fotolia.com

Die Hilfsangebote sind sehr vielschichtig. Die zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter des Sachgebietes "Hilfe zur Pflege" beim Kreis Soest helfen gerne dabei, individuell die besten Angebote zu ermitteln und zu beantragen.

Auch vor der Aufnahme in eine Pflegeeinrichtung wird empfohlen, hier fachkundigen Rat einzuholen.

Informationspflicht

Sofern Sozialhilfe gewährt wird, sind Leistungsempfänger beziehungsweise ihre Betreuer oder Bevollmächtigen verpflichtet, dem Kreis Soest alle Änderungen anzugeben, die für die Leistungsgewährung wichtig sind. Dies sind insbesondere:

  • Jede Einkommensänderung;
  • jede Vermögensveränderung,die zu einer Überschreitung der Vermögensfreigrenze führt;
  • die Mitteilung über einen beantragen höheren Pflegegrad (der höhrere Pflegegrad kann sozialhilferechtlich erst ab Bekanntgabe anerkannt werden);
  • die Änderung des Pflegegrads;
  • eine vorübergehende Abwesenheit (Krankenhaus).

Notwendige Unterlagen

Bearbeitungszeit

Hängt vom Einzefall ab.

Rechtsgrundlagen

  • Sozialgesetzbuch, Zwölftes Buch (SGB XII)
  • Sozialgesetzbuch Elftes Buch (SGB XI)
  • Alten- und Pflegegesetz Nordrhein Westfalen (APG NRW))

Ihre Ansprechpersonen

Hilfe zur Pflege und Pflegewohngeld

Herr Brandschwede Anrufen: 02921 30-2905 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Frau Kruthoff Anrufen: 02921 30-3559 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Frau Lips Anrufen: 02921 30-3537 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Frau Markhoff Anrufen: 02921 30-2912 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Frau Modrow Anrufen: 02921 30-2953 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Frau Schiller Anrufen: 02921 30-2910 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Frau Schnöde Anrufen: 02921 30-2769 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Herr Vogel Anrufen: 02921 30-2908 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Herr Mattenklotz Anrufen: 02921 30-3849 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Herr Dahlhoff Anrufen: 02921 30-2909 hilfezurpflege@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 20.06.2018
nach
oben