Menü einblenden

Meldepflichtige Erkrankungen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Gesundheitsschutz informieren und beraten zu Infektionskrankheiten, die der Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz unterliegen. Eingehende Meldungen werden überprüft und nachverfolgt, indem weitere Informationen vom Erkrankten selbst oder den behandelnden Ärzten eingeholt werden.

Das Robert-Koch-Institut hat in Falldefinitionen festgelegt, wann der Kreis Soest welchen Krankheitserreger oder welche Erkrankung an das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) weiterleiten muss. Im LZG werden alle Einzelmeldungen aus den Gesundheitsämtern Nordrhein-Westfalens zusammengefasst und an das Robert Koch-Institut in Berlin weitergeleitet. Krankheitshäufungen, sei es örtlich oder auch überregional, können so schnell erkannt werden.

Namen von Infektionskrankheiten. Foto: Raphael Moers/Kreis Soest
Infektionskrankheiten. Foto: Raphael Moers/Kreis Soest

Rechtsgrundlagen

Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Ihre Ansprechpersonen

Herr Raphael Moers Anrufen: 02921 30-3470 raphael.moers@kreis-soest.de
Herr Manfred König Anrufen: 02921 30-2157 manfred.koenig@kreis-soest.de
Herr Dietmar Fleske Anrufen: 02921 30-3564 dietmar.fleske@kreis-soest.de
Frau Gabriele Paetschke Anrufen: 02921 30-2636 gabriele.paetschke@kreis-soest.de
Frau Marita Mönikes Anrufen: 02921 30-3565 marita.moenikes@kreis-soest.de
Herr Sonya Ceylan Anrufen: 02921 30-3223 sonya.ceylan@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 06.04.2020
nach
oben