Menü einblenden

Schuleingangsuntersuchungen

Die Schuleingangsuntersuchung ist ein gesetzlich vorgeschriebener Bestandteil des Schulaufnahmeverfahrens. Die Untersuchungen finden in der Regel in den Kindertageseinrichtungen statt. Sie werden durch den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst des Kreises Soest durchgeführt.

Junge mit Kopfhörern auf dem Kopf. Foto: Claudia Wendt/Kreis Soest
Foto: Claudia Wendt/Kreis Soest

Die Eltern erhalten eine Einladung zu dem Untersuchungstermin, dem Ort und der Uhrzeit sowie einen Elternfragebogen. Für den Untersuchungstag kann die Uhrzeit mit einer Terminliste abgestimmt werden.

Falls die Eltern nicht selbst an der Untersuchung teilnehmen können, kann eine andere Person das Kind begleiten.

Untersuchungsinhalte

  • Größe und Gewicht
  • Sehtest und Hörtest
  • Überprüfung und Dokumentation des Impfstatus, der Vorsorgeuntersuchungen, besonders U8 und U9, und des Elternfragebogens
  • Vereinheitlichte, standardisierte Sozialpädiatrische Entwicklungsüberprüfung des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen

Die Untersuchungsergebnisse wertet eine Schulärztin des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes (KJÄD) zeitnah aus und erstellt ein Schulärztliches Gutachten. Das Schulärztliche Gutachten wird bei unauffälligem Befund der zuständigen Grundschule zugesendet. Die Eltern erhalten eine Kopie.

Weitere Untersuchungen können sinnvoll sein:

  • bei auffälligen Untersuchungsergebnissen in der Kindertageseinrichtung,
  • bei chronischer Erkrankung,
  • bei fehlenden Unterlagen, wie dem Vorsorgeheft/Impfbuch oder dem Anamnesebogen sowie fehlenden Vorsorgeuntersuchungen, insbesondere der U8 und U9,
  • bei integrativer Betreuung,
  • auf Wunsch der Eltern, der Kindertageseinrichtungen oder der Schulleitungen,
  • sowie nach einem Antrag auf vorzeitige Einschulung in die Grundschule.

Die Untersuchung ist wohnortnah in den Gesundheitsämtern Lippstadt oder Soest möglich.

Infoboxen zur Seite

Notwendige Unterlagen

Zur Schuleingangsuntersuchung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Gelbes Vorsorgeheft,
  • Impfbuch,
  • ausgefüllter Elternfragebogen und
  • bei Gesundheitsproblemen des Kindes vorhandene Arztbriefe und/oder Krankenhausberichte.

Rechtsgrundlagen

Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (Schulgesetz NRW - SchulG)

AO-GS (Ausbildungsordnung Grundschulen)

Ihre Ansprechpersonen

Ärztlicher Dienst

Rita Dr. Otten Anrufen: 02921 30-2133 rita.otten@kreis-soest.de
Elke Hof, Dr. Anrufen: 02921 30-2135 elke.hof@kreis-soest.de
Olivia Reh, Dr. Anrufen: 02921 30-3571 olivia.reh@kreis-soest.de
Dr. Stolk, Christine Anrufen: 02921 30-2741 christine.stolk@kreis-soest.de
Sabine Oßkopp Anrufen: 02921 30-3107 sabine.osskopp@kreis-soest.de

Sozialmedizinische Assistentinnen

Ursula Böger Anrufen: 02921 30-3063 ursula.boeger@kreis-soest.de
Irene Hermann Anrufen: 02921 30-3572 irene.hermann@kreis-soest.de
Jennifer Dehmke Anrufen: 02921 30-3180 jennifer.dehmke@kreis-soest.de
Angela Ecker Anrufen: 02921 30-3401 angela.ecker@kreis-soest.de
Ursula Battefeld Anrufen: 02921 30-2520 ursula.battefeld@kreis-soest.de
Leonie Adamski Anrufen: 02921 30-2875 leonie.adamski@kreis-soest.de
Vanessa Meiswinkel Anrufen: 02921 30-2855 vanessa.meiswinkel@kreis-soest.de
Anja Mauter Anrufen: 02921 30-3401 anja.mauter@kreis-soest.de
Miriam Vierke Anrufen: 02921 30-2132 miriam.vierke@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 25.04.2019
nach
oben