Menü einblenden

Landtagswahl 2022

In Nordrhein-Westfalen findet am 15. Mai 2022 die Wahl zum 18. Landtag in Nordrhein-Westfalen statt. Das Gebiet des Kreises Soest ist in die zwei Landtagswahlkreise 119 (Soest I) und 120 (Soest II) aufgeteilt. Die Wählerinnen und Wähler bestimmen mit ihren beiden Stimmen, welche Parteien und Abgeordnete in den Landtag einziehen.

Würfel mit dem Wappen des Landes NRW, der eine Wahlurne darstellt. Foto: Landeswahlleiter NRW
Foto: Landeswahlleiter NRW

Die Mitglieder des Landtags werden für die Dauer von fünf Jahren gewählt. Der aktuelle Landtag besteht aus 199 Mitgliedern, wovon 128 als Direktkandidaten aus den Wahlkreisen (Erststimme) gewählt wurden. Die restlichen Abgeordneten wurden über die Landesliste (Zweitstimme) gewählt. Wahlgebiet ist das Land Nordrhein-Westfalen. Das Wahlgebiet ist in 128 Wahlkreise unterteilt, die sich wiederum aus Stimmbezirken zusammensetzen.

Der Kreis Soest bildet zwei Wahlkreise mit den Nummern 119 Soest I (Bad Sassendorf, Ense, Lippetal, Möhnesee, Soest, Welver, Werl, Wickede (Ruhr)) und 120 Soest II (Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen, Warstein). Für die Bildung der Stimmbezirke ist der Bürgermeister der jeweiligen Stadt oder Gemeinde zuständig.

Infoboxen zur Seite

Rechtsgrundlagen

  • Landeswahlgesetz (LWahlG)
  • Landeswahlordnung (LWahlO)

Ihre Ansprechpersonen

Kreiswahlbüro

Patrik Neuhaus Anrufen: 02921 30-3026 organisation@kreis-soest.de

Geschäftsstelle Kreistag

Christin Thiemann Anrufen: 02921 30-2301 christin.thiemann@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 24.05.2022
nach
oben