Menü einblenden

Ausbildung und Studium beim Kreis Soest - Vielfalt erleben!

Der Kreis Soest ist eine moderne Verwaltung, die für rund 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner Dienstleistungen anbietet. Dafür braucht der Kreis die Unterstützung von motivierten und interessierten Nachwuchskräften und vergibt jedes Jahr viele unterschiedliche Ausbildungs- und Studienplätze.

Bewerbungsverfahren "Notfallsanitäter/in" für das Jahr 2019 läuft

Plakat zum Ausbildungsberuf Notfallsanitäter
Plakat Notfallsanitäter

Der Kreis Soest bietet auch für das Jahr 2019 wieder fast 30 Ausbildungen und duale Studiengänge in verschiedenen Bereichen an. Bewerbungen sind nur noch für den Ausbildungsberuf "Notfallsanitäter/in" möglich. Die Bewerbungsfrist hierfür endet am 31. Januar 2019. Bewerben Sie sich jetzt online. Für die Berufsbilder Hygienekontrolleurin/Hygienekontrolleur sowie Rettungssanitäter/in beginnt das Bewerbungsverfahren erst im Frühjahr 2019.

Wieso zum Kreis Soest?

Neben den guten Übernahme- und Aufstiegschancen, der fundierten Ausbildung und einem sicheren Arbeitsplatz bietet die Kreisverwaltung vor allem ein angenehmes Arbeitsumfeld. Beim Kreis Soest kommt es nicht nur auf die fachliche Kompetenz, sondern auch auf Zusammenhalt und Teamwork an.

Damit sich Auszubildende von Anfang an wohl fühlen können, findet noch vor dem offiziellen Ausbildungsstart ein Schnuppernachmittag und gleich zu Beginn der Ausbildung eine Einführungswoche statt. Ziel ist es, sich besser kennen zu lernen. Außerdem findet jährlich eine mehrtägige politische Bildungsfahrt statt. In den vergangenen Jahren ging es nach Düsseldorf, Berlin, Brüssel, Dresden und Den Haag. Die Fahrt in 2017 ging nach Straßburg.

Unterschiedliche Ausbildungsstationen

David Wotschel studiert beim Kreis den Dualen Studiengang "Bachelor of Laws". Foto: Thomas Weinstock, Kreis Soest
David Wotschel studiert beim Kreis den Dualen Studiengang "Bachelor of Laws". Foto: Thomas Weinstock, Kreis Soest

In den meisten Ausbildungs- und Studienberufen gehören viele unterschiedliche Abteilungen zu den Ausbildungsstationen. So können die insgesamt rund 60 Azubis des Kreises viele Bereiche kennenlernen, wie etwa Personal, Organisation, Finanzen, Ordnung, Gesundheit, Verbraucherschutz, Bauen und Wohnen, Straßenwesen, Umwelt, Jugend, Schule, Soziales und viele weitere Felder. So fällt es nach Ende der Ausbildung meist leicht, sich für den richtigen beruflichen Werdegang zu entscheiden.

Infoboxen zur Seite

Ihre Ansprechpersonen

Eva Ewen Anrufen: 02921 30-2974 teamausbildung@kreis-soest.de
Kerstin Düsener Anrufen: 02921 30-2279 teamausbildung@kreis-soest.de
Elmar Diemel Anrufen: 02921 30-2298 teamausbildung@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 30.10.2018
nach
oben