Menü einblenden

Negatives Testergebnis zum Ende der Quarantäne online melden

Kreisverwaltung bietet digitales Formular zur Entisolierung an

Pressemeldung vom 28.04.2021 10:00

Kreis Soest (kso.2021.04.28.240.jdw). Positiv getestete Personen und deren enge Kontaktpersonen müssen sich gemäß der Quarantäne-Verordnung des Landes NRW für 14 Tage in Quarantäne begeben. Die Quarantäne endet erst mit dem Nachweis eines anerkannten negativen Testergebnisses beim Gesundheitsamt, wobei der Test frühestens am letzten Tag der Quarantäne vorgenommen werden darf. Die Meldung des Testergebnisses kann jetzt online erfolgen unter www.kreis-soest.de/entisolierung.


Im Online-Formular ist nach der Eingabe der Kontaktdaten nur noch das von einem Arzt oder einem anerkannten Schnelltestzentrum ausgestellte Dokument einzufügen. Anerkannt werden begleitet durchgeführte Schnelltests von Ärzten, anerkannten Schnelltestzentren und offizielle Laborergebnisse von PCR-Testungen. Wichtig ist, dass die Testung immer am 14. (letzten) Tag der Quarantäne durchgeführt wurde. Ergebnisse von Testungen, die zu früheren Zeitpunkten durchgeführt wurden, sind für eine Entisolierung nicht zulässig.

Sobald das Online-Formular ausgefüllt und verschickt wurde, geht die Meldung direkt zum Kreisgesundheitsamt. Damit ist die Entisolierung erfolgt und die Quarantäne gilt am Folgetag als aufgehoben. Das Kreisgesundheitsamt meldet sich nur in den Fällen zurück, wenn der erbrachte Nachweis nicht korrekt war.

Weitere Infos rund um das Coronavirus gibt es auf den Seiten des Kreises Soest unter www.kreis-soest.de/corona.


Zuletzt aktualisiert am: 28.04.2021
nach
oben