Menü einblenden

Start ins neue Jahr auf den Spuren der Vergangenheit

Geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald

Naturparkführer Herbert Rose
Naturparkführer Herbert Rose nimmt Interessierte am Freitag, 21. Januar 2022, auf den Spuren der Vergangenheit mit auf die erste geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald im neuen Jahr. Foto: Daniel Schröder
Pressemeldung vom 14.01.2022 11:00

Kreis Soest (kso.2022.01.14.027.jk/tw). Am Freitag, 21. Januar 2022, nimmt Naturparkführer Herbert Rose Interessierte mit auf die erste geführte Wanderung durch den Naturpark Arnsberger Wald im neuen Jahr. Die Tour auf den Spuren der Vergangenheit startet um 10 Uhr am "Parkplatz Freibad", Bermecke 1, in Warstein-Hirschberg. Interessierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen melden sich bitte bei Herbert Rose unter der Rufnummer 0160/6915088 an.


Vom Bermecketal in Hirschberg geht es entlang des Qualitätswanderwegs „Sauerland-Waldroute“ sowie der WaldKulTour-Route „Bergbau“ ins Bilsteintal in Warstein. Vorbei an markanten Punkten der Warsteiner Geschichte führt Herbert Rose die Wandergruppe zum Naturschutzgebiet Hamorsbruch und weiter in Richtung Hirschberg zum Kohlenmeiler bevor es schließlich zum Ausgangspunkt zurück geht.

Auf der rund 12 bis 14 Kilometer langen Wanderung begibt sich Herbert Rose mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf eine Reise in die Vergangenheit. Während der fünf - bis sechsstündigen Tour erfährt die Wandergruppe, wie sich die Industrialisierung auf den Arnsberger Wald auswirkte und welche historischen Persönlichkeiten den Naturpark bis heute prägten. Außerdem berichtet Herbert Rose, wie die Waldkalamitäten den Naturpark Arnsberger Wald in den letzten drei Jahren verändert haben, aber auch, welche Chancen sich hieraus ergeben. Außerdem wird unterwegs thematisiert, welche Auswirkungen die derzeitige Situation des Waldes auf die Waldeigentümer für die nahe Zukunft haben werden.

Wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk sowie ausreichende Rucksackverpflegung wird empfohlen. Bei schlechtem Wetter wird gegebenenfalls eine kürzere Route gewählt.

Um an der Wanderung teilzunehmen, ist ein Nachweis über die vollständige Corona-Schutzimpfung, oder ein Nachweis der Genesung notwendig (2-G-Regelung). Außerdem ist eine vorherige Anmeldung unter Angabe der eigenen Kontaktdaten beim Naturparkführer unbedingt erforderlich. Die Abstands- und Hygienemaßnahmen gilt es bei der Führung einzuhalten.

Alle Informationen zu weiteren Wanderungen der Naturparkführer und den zu beachtenden Maßnahmen gemäß der gültigen Coronaschutzverordnung finden Interessierte auf der Webseite des Naturparks Arnsberger Wald: www.naturpark-arnsberger-wald.de


Zuletzt aktualisiert am: 14.01.2022
nach
oben