Menü einblenden

Infoveranstaltung zum Ahse-Projekt

Lebendige Bördebäche als Leitgedanke - Zwischenbilanz nach sieben Jahren

Steile Ufer
Am Salzbach in Welver wurde im Rahmen des Ahseprojektes im Jahr 2015 die Uferbefestigung entnommen und auf diese Weise ein Steilufer geschaffen. Foto: Lukas Piske/ Kreis Soest
Pressemeldung vom 06.07.2018 13:00

Kreis Soest (kso.2018.07.06.305.-rn). Der Kreis Soest und die Stadt Hamm laden gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung zum Ahse-Projekt ein. Sie beginnt am Donnerstag, 12. Juli 2018, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Technischen Rathauses in Hamm, Gustav-Heinemann-Str. 10. Nach mittlerweile gut sieben Jahren Ahse-Projekt, das unter dem Leitgedanken "Lebendige Bördebäche" steht, soll eine Zwischenbilanz gezogen werden.


Neben den Informationen über die Fortschritte bei der Entwicklung von naturnahen Gewässern, die präsentiert werden, besteht auch die Möglichkeit, in einer Diskussionsrunde Meinungen auszutauschen. Alle Interessierten sind eingeladen.

Mit dem Ahse-Projekt „Lebendige Bördebäche“ möchten der Kreis Soest und die Stadt Hamm als Projektpartner alle Gewässer im Einzugsgebiet der Ahse in einen guten ökologischen Zustand bringen. Weitere Informationen auch im Internet auf www.kreis-soest.de (einfach Begriff Ahse-Projekt in das Suchfeld der Homepage eingeben).


Zuletzt aktualisiert am: 09.07.2018
nach
oben