Menü einblenden

Pressemitteilungen

Weichen für Urnengang gestellt
30.07.2021

Kandidaten für Bundestagswahl stehen fest

Unter dem Vorsitz von Dezernent Volker Topp als stellvertretendem Kreiswahlleiter hat der Kreiswahlausschuss am Freitag, 30. Juli 2021, in öffentlicher Sitzung im Kreishaus einstimmig die für den Wahlkreis 146 Soest vorliegenden acht Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl am 26. September zugelassen. Die Frist für die Einreichung der Kreiswahlvorschläge beim Kreiswahlleiter war am Montag, 19. Juli 2021, um 18 Uhr abgelaufen.
30.07.2021

Sechs neue Corona-Fälle

Dem Kreisgesundheitsamt wurden sechs neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Erwitte (1), Lippstadt (4), Werl (1). Die Zahl der bestätigten Fälle im Kreisgebiet beträgt damit, Stand 30. Juli 2021, 14 Uhr, 8.876 (letzter Wert: 8.870). Als genesen gelten 8.614 Menschen (letzter Wert: 8.612). 73 sind aktuell infiziert (letzter Wert: 69).
Baum nicht mehr zu retten
30.07.2021

Hirschberger Naturdenkmal muss gefällt werden

Mitten im Warsteiner Ortsteil Hirschberg steht auf einem Privatgrundstück ein weithin sichtbarer alter Bergahorn, der wegen seiner Erscheinung und besonderen Bedeutung für das Hirschberger Ortsbild seit Jahren als Naturdenkmal geschützt ist. Ein von der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Soest wegen offensichtlicher Schäden beauftragter Baumsachverständiger kam jetzt aber in einer Untersuchung zu dem ebenso eindeutigen wie traurigen Ergebnis, dass der Bergahorn nicht zu retten ist.
Seite: 1 2 3 ... 427

Ihre Ansprechpersonen

Herr Wilhelm Müschenborn, Pressesprecher Anrufen: 02921 30-3200 wilhelm.mueschenborn@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 19.07.2019
nach
oben