Menü einblenden

Pressemitteilungen

21.09.2020

Neunter Todesfall

Im Kreis Soest ist der neunte Todesfall in Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen. Eine 81-Jährige ist am Samstag, 19. September, in einem Soester Krankenhaus verstorben, wie dem Gesundheitsamt heute gemeldet wurde. Sie war bei der Aufnahme in der vergangenen Woche positiv getestet worden. Die Verstorbene lebte in einer Soester Pflegeeinrichtung. Alle erforderlichen Maßnahmen waren bereits nach der Erkrankungsmeldung veranlasst worden. Heute wurden bei 13 Kontaktpersonen Abstriche genommen.
Wildschweine potentielle Überträger
21.09.2020

Gemeinsam gegen die Afrikanische Schweinepest

Bei einem Treffen in Soest auf Anregung des Leitenden Amtsveterinärs Professor Dr. Wilfried Hopp haben der Veterinärdienst des Kreises, der Landwirtschaftliche Kreisverband und die Kreisjägerschaft verabredet, im Kampf gegen die näher rückende Afrikanische Schweinepest (ASP) an einem Strang zu ziehen. Gemeinsam fordern sie Landwirte, Jäger und Verbraucher auf, die Lage nach dem Auftreten infizierter Wildschweine in Brandenburg und damit erster Fälle in Deutschland sehr, sehr ernst zu nehmen.
Eingabe Lebensmittelfarbstoff
21.09.2020

Markierungsversuch in Anröchte

Die Ruhr-Universität Bochum wird in der Umgebung nördlich von Anröchte einen wissenschaftlich begleiteten Grundwasser-Markierungsversuch durchführen. Ziel des Versuches ist es, das genaue Fließverhalten des Grundwassers im Untergrund des Kalkstein-Karstsystems zu untersuchen. Der Markierungsversuch beginnt mit der Eingabe des Farbstoffes im Bereich der Kläranlage Anröchte am Montag, 28. September 2020.
Seite: 1 2 3 ... 338

Ihre Ansprechpersonen

Herr Wilhelm Müschenborn, Pressesprecher Anrufen: 02921 30-3200 wilhelm.mueschenborn@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 19.07.2019
nach
oben