Menü einblenden

Pressemitteilungen

15.01.2021

Ein neuer Todesfall

Im Kreis Soest ist der 97. Todesfall im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet worden. Verstorben ist ein 75-Jähriger aus Lippetal am 10. Januar 2021. Zudem wurden 43 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (2), Ense (1), Erwitte (3), Geseke (1), Lippetal (1), Lippstadt (13), Möhnesee (1), Soest (5), Warstein (4), Welver (1), Werl (10), Wickede (1).
Standfestigkeit gefährdet
15.01.2021

Kreisstraße 8 in Körbecke ab 18. Januar voll gesperrt

Die Kreisstraße 8 in Möhnesee-Körbecke im Bereich des Fischereigehöfts des Ruhrverbandes ist von Montag, 18. Januar, bis einschließlich Freitag, 22. Januar, täglich von 8 bis 16 Uhr für den Gesamtverkehr voll gesperrt. Der Baubetriebshof des Kreises wird Verkehrssicherungsmaßnahmen durchführen. Eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Darauf macht die Abteilung Straßenwesen des Kreises aufmerksam und bittet alle Fußgänger, Radfahrer und motorisierten Verkehrsteilnehmer um Verständnis.
3.630 Anträge bewilligt
15.01.2021

Neuer Rekordwert beim Elterngeld

Nach einem Rückgang in 2019 sind in der Elterngeldstelle des Kreises 2020 wieder mehr Anträge auf Elterngeld eingegangen. Im vergangenen Jahr konnten 3.630 Anträge bewilligt werden (2019: 3.417), davon 2.575 an die Mütter (2019: 2.457) und 1.055 an die Väter (2019: 960). Die überwiegende Anzahl der Väter (854) nahm nur die so genannten Partnermonate in Anspruch. Der neue Rekordwert an Auszahlungen beim Elterngeld im Kreis Soest beträgt insgesamt knapp 23,5 Mio. Euro (2019: 22,83 Mio. Euro).
Seite: 1 2 3 ... 292

Ihre Ansprechpersonen

Herr Wilhelm Müschenborn, Pressesprecher Anrufen: 02921 30-3200 wilhelm.mueschenborn@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 19.07.2019
nach
oben