Menü einblenden

Service-Center Aufenthalt

Die Ausländerbehörde des Kreises Soest hilft Ihnen weiter bei allen aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten innerhalb des Kreises Soest. Ausgenommen ist das Stadtgebiet der Stadt Lippstadt, die diese Angelegenheit in eigener Zuständigkeit regelt. Für viele Anliegen, die Sie bei der Ausländerbehörde des Kreises Soest zu erledigen haben, benötigen Sie einen Termin im Service-Center Aufenthalt.

Termin vereinbaren - Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen!

  • Aktuell sind persönliche Vorsprachen ohne Termin leider nicht möglich.
  • Bitte verwenden Sie für eine Terminanfrage unser Kontaktformular. Sie erhalten anschließend weitere Informationen von uns.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Rückmeldung aufgrund der Vielzahl von Anfragen eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann. 

Wir sind für Ihre Fragen während der allgemeinen Öffnungszeiten der Kreisverwaltung unter der Telefonnummer 02921 30-3090, unter der Faxnummer 02921 30-2121, unter der Mailadresse "aufenthalt@kreis-soest.de" sowie auf dem Postweg unter der Adresse "Kreis Soest, Migration und Aufenthalt, Hoher Weg 1-3, 59494 Soest" erreichbar. Sie erhalten anschließend weitere Informationen von Ihrem zuständigen Sachbearbeiter bzw. Ihrer zuständigen Sachbearbeiterin.

Alle Informationen zu den verschiedenen Dienstleistungen rund um das Thema Migration und Aufenthalt stehen auf der Internetseite "Zuhause im Kreis Soest". Durch die Links werden Sie direkt auf die einzelnen Seiten zum Thema weitergeleitet. Außerdem stehen bereits einige Vordrucke für Ihr Anliegen als Download zur Verfügung.

Asylsuchende

Informationen für Ausländerinnen und Ausländer, die in Deutschland ein Asylverfahren durchführen:

Wohnsitznahme

Asylbewerberinnen und Asylbewerber und Personen, die nach positivem Abschluss des Asylverfahrens einen Aufenthaltstitel erhalten, unterliegen einer Wohnsitzauflage. Wenn Sie umziehen möchten, ist die Bezirksregierung Arnsberg in den meisten Fällen der richtige Ansprechpartner. Falls Sie in Besitz einer Duldung sind, wenden Sie sich bitte direkt an die Ausländerbehörde des Kreises Soest.

Infoboxen zur Seite

Zuletzt aktualisiert am: 15.12.2020
nach
oben