Menü einblenden

Rettungszentrum

Das neue Rettungszentrum des Kreises am Boleweg 110-112 in Soest vereint Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Feuerwehr, Veterinärdienst und Polizei unter einem Dach. Durch die räumliche Nähe können die Polizei- und Rettungsleitstelle besser zusammenarbeiten, fehlgelaufene Notrufe rascher zugeordnet und Einsatzkräfte effizienter eingesetzt werden. Die Zusammenführung der vier Einrichtungen der Gefahrenabwehr mit zusätzlicher Integration des Veterinärdienstes hat über die Landesgrenzen hinaus Pilotcharakter.
Rettungszentrum Kreis Soest. Foto: Dirk Behrens
Rettungszentrum Kreis Soest. Foto: Dirk Behrens

Aus dem Rettungszentrum heraus können nun alle Einsatzkräfte zentral gelenkt werden. Das sind über 500 Bedienstete bei Polizei und Rettungsdienst sowie 4.000 Aktivisten bei den freiwilligen Feuerwehren und Hilfsorganisationen.

Public Private Partnership

Das Zentrum wurde als PPP-Projekt (Public Private Partnership) zusammen mit der Firma Derwald aus Dortmund gebaut. Insgesamt wurden rund 16 Millionen Euro investiert. Zusätzliche 2,36 Mio. Euro sind in die Modernisierung der Technik der Rettungsleitstelle geflossen. Dabei wurden rund 55 Prozent der Aufträge an Unternehmen im Kreis Soest vergeben.

Synergien nutzen

Die Zusammenlegung hat neue Synergieeffekte geschaffen, zum Beispiel durch einen gemeinsamen Materialvorrat und die unmittelbare Nähe zu den anderen Einsatzkräften. Außerdem bietet der Veterinärdienst nun ein Tierseuchenkompetenzzentrum, mit dessen Hilfe bei auftretenden Tierseuchen schnell reagiert werden kann. Durch das Rettungszentrum ist jetzt die ständige Einsatzbereitschaft sichergestellt.

Führungen

Der Kreis Soest bietet anderthalbstündige Führungen durch das Rettungszentrum an. Jeden zweiten Dienstag und vierten Mittwoch im Monat sind bis zu 25-köpfige Gruppen herzlich willkommen. Die Führungen finden um 16 und 18 Uhr statt. Ein Termin kann gerne mit Franca Großevollmer vereinbart werden. Die Kontaktdaten stehen am Ende dieser Seite.

Infoboxen zur Seite

Notruf 112

Unter der Telefonnummer 112 nimmt die Leitstelle rund um die Uhr Notrufe und Alarme entgegen.

Krankentransport 02921 19222

Für Krankentransporte stehen Ihnen die Krankentransport- wagen unter der Rufnummer  02921 19222 zur Verfügung. Denken Sie bitte daran, dass Krankentransporte in der Regel planbar sind. Bestellen Sie den Krankentransportwagen aus diesem Grund so früh wie möglich.

Ihre Ansprechpersonen

Abteilungsleiter

Abteilungsleiter

Frank Günther Anrufen: 02921 30-3671 frank.guenther@kreis-soest.de

Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Ärztlicher Leiter Rettungsdienst

Hans-Peter Trilling, Ärztlicher Leiter Rettungsdienst Anrufen: 02921 30-3660 hans-peter.trilling@kreis-soest.de

Sachgebietsleiter Verwaltung

Sachgebietsleiter Verwaltung

Georg Kampmann Anrufen: 02921 30-3663 georg.kampmann@kreis-soest.de

Sachgebietsleiter Personal Rettungsdienst

Sachgebietsleiter Personal Rettungsdienst

Franz-Josef Hemmer Anrufen: 02921 30-3659 franz-josef.hemmer@kreis-soest.de

Leiter der Kreisleitstelle Soest

Leiter der Kreisleitstelle Soest

Sebastian Narten Anrufen: 02921 30-3926 sebastian.narten@kreis-soest.de

Koordination der Führungen durch das Rettungszentrum

Koordination der Führungen durch das Rettungszentrum

Franca Großevollmer Anrufen: 02921 30-2248 franca.grossevollmer@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 20.06.2018
nach
oben