Menü einblenden

Abfälle

Abfälle müssen gesammelt, abtransportiert und anschließend verwertet oder beseitigt werden. Der Kreis Soest und "seine" kreisangehörigen Städte und Gemeinden teilen sich diese Aufgaben. Für das Sammeln und Transportieren sind die Städte und Gemeinden zuständig, für das Verwerten und Beseitigen die Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG), die diese Aufgabe im Auftrag des Kreises erledigt.

Die Städte und Gemeinden sind konkret für folgende Aufgaben zuständig:

  • Aufstellen von Behältern für Restmüll, Bioabfall und Altpapier,
  • Abholen von Sperrmüll nach Anmeldung,
  • Abfallgebühren für die Einsammlung.

Fragen zu diesen Themen beantwortet Ihre Stadt- oder Gemeindeverwaltung.

Aufgaben des Kreises

Der Kreis Soest ist gemäß Landesgesetz für das Verwerten und Beseitigen zuständig und garantiert für das Kreisgebiet die Entsorgungssicherheit. Mit dieser Aufgabe beauftragt hat der Kreis die ESG. Die ESG berät außerdem Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger, wie sie am besten Abfälle vermeiden, trennen und entsorgen.

Logo der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG)

Infoboxen zur Seite

Kosten

Für die Inanspruchnahme der Abfallentsorgungseinrichtungen sind die in der jeweils aktuellen Abfallgebührensatzung des Kreises Soest und der Entgeltordnung der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH festgelegten Gebühren/Entgelte zu entrichten.

Rechtsgrundlagen

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Landesabfallgesetz NRW
    Die Verantwortung für das Einsammeln und den Transport der Abfälle liegt nach Landesrecht bei den kreisangehörigen Städten und Gemeinden.
  • Abfallwirtschaftskonzept für den Kreis Soest
  • Satzung über die Abfallentsorgung im Kreis Soest (Abfallentsorgungssatzung)
  • Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung von Abfallentsorgungsanlagen im Kreis Soest (Abfallgebührensatzung)
  • Entgeltordnung der Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG)

Ihre Ansprechpersonen

Zuletzt aktualisiert am: 08.08.2018
nach
oben