Menü einblenden

Berufskraftfahrerqualifikation

Gewerbliche Fahrerinnen und Fahrer von Bussen und LKWs müssen nach europäischem Recht alle fünf Jahre eine Weiterbildung in den Bereichen Sicherheit, Recht und Wirtschaftlichkeit nachweisen. Bei der Weiterbildung qualifiziert die Teilnahme, es findet keine Prüfung statt. Für Neueinsteiger ist zusätzlich eine Grundqualifikation mit anschließender Prüfung vorgeschrieben.
Busfahrer in einem Bus. Foto: © Kzenon - Fotolia.com
Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Der Gesetzgeber möchte damit folgende Ziele erreichen:

  • Verbesserung der Verkehrssicherheit,
  • mehr Sicherheit für das Fahrpersonal,
  • ein defensiverer Fahrstil und ein sparsamerer Spritverbrauch.

Sowohl die Grundqualifikation, als auch die Teilnahme an einer Weiterbildung wird im Führerschein mit der Schlüsselzahl 95 eingetragen. Den Grundqualifikations-
nachweis erhält man nach erfolgreicher Teilnahme an einer Prüfung bei der für den Wohnsitz zuständigen Industrie- und Handelskammer. Über Aus- und Weiterbildungsstätten informieren die IHK Arnsberg und das Bundesamt für Güterverkehr (BAG).

Infoboxen zur Seite

Notwendige Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis/Reisepass,
  • bisheriger Führerschein,
  • biometrisches Passbild (35 x 45 mm), siehe Anlage 8 Passverordnung (PassV),
  • gegebenenfalls Nachweis über die Grundqualifikation,
  • gegebenenfalls Nachweis über die Weiterbildung - Bescheinigungen über die Weiterbildung werden nur akzeptiert, wenn alle 5 Module (35 Stunden) absolviert wurden.

Kosten

  • Gebühr: 28,60 Euro - Eintragung der Schlüssel-Nr. 95
  • Gebühr: 30,50 Euro - Bestellung neuer Führerschein

Zahlungsarten

  • Girocard mit PIN (keine GeldKarte)
  • Kreditkarte (Master und VISA)
  • Debitkarte (Maestro und V-PAY)
  • Barzahlung

 Die Zahlung mit Karte ist ausdrücklich erwünscht.

Rechtsgrundlagen

  • Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  • Fahrerlaubnisverordnung (FeV)
  • Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz (BKrFQG)
  • Passverordnung (PassV) - Anlage 8

Ihre Ansprechpersonen

Servicecenter KFZ Soest Anrufen: 02921 30-2794 buergerdienste@kreis-soest.de
Servicecenter KFZ Lippstadt Anrufen: 02921 30-3610 buergerdienste@kreis-soest.de
Bürgerservice Anrufen: 02921 30-2222 buergerdienste@kreis-soest.de
Zuletzt aktualisiert am: 28.06.2018
nach
oben